Dienstag, 25. November 2014

Handball, Fußball, Tooooor

Heute zeige ich euch meine gehäkelten Bälle, und es werden immer mehr (grins).

Bei meinem ersten Ball habe ich Sockenwolle verwendet. Ihn habe ich aus einfachem Garn gehäkelt.


Dieser hat schon etwas an Luft verloren, denn meine Bälle werden......


mit Luftballons gefüllt und dann aufgeblasen.




Auch aus meiner "Aldi" Wolle aus dem Frühjahr habe ich dann welche gehäkelt.
Hier habe ich dann zweifarbige Granny's gehäkelt. (Es soll ja keine Langeweile aufkommen.)


Mein Blauer Ball ist aus doppelter Wolle.


Und ich hatte natürlich einen fleißigen Helfer..........


Aber aufgepasst: einmal die Ecken falsch aufeinander gelegt, und es passt nicht's mehr.


Für unseren Timmi ist der Ball eine schöne Beschäftigung. Ist er voll aufgeblasen, rollt er weg, wenn er danach greifen will und er robbt im schnell hinterher. Verliert er aber mit der Zeit Luft, dann kann er ihn gut anfassen. Durch den Luftballon im innern springt der Ball auch wieder zurück, wenn man ihn auf den Boden wirft, aber ist doch so leicht, daß bisher nicht's zu bruch ging.
Und ist er schmutzig..... einfach waschen, bevor man wieder einen neuen Ball einfügt und aufbläst.

Und heute geht das ganze mal an creadienstag und an Häkelliebe.

Wünsche euch noch eine schöne Woche, seid Ihr auch schon in den Weihnachtsvorbereitungen? 
Nur noch 30 Tage bis Weihnachten, wie schnell doch die Zeit vergeht.
Liebe Grüße
Eure PeTra


Wenn jemand Interesse an meinen Bällen hat (bis auf meinen falsch zusammen genähten sind diese hier alle Auftragsarbeiten gewesen) und selbst nicht häkeln kann, schreibt mir einfach über die Kommentare.

Nachtrag vom 23.08.2016: Die Anleitung für den Ball findet ihr nun bei Crazypatterns
Schaut einfach mal vorbei

Kommentare:

  1. Da hast du aber schöne Luftballonhüllen gehäkelt, liebe Petra! Tolle Idee!
    Vorallem die bunten Grannys finde ich ja wunderhübsch, so als Spielball.

    Viele Grüße,
    Bine.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, mir macht es auch viel Spaß, sie zu häkeln. Jeder wird anders, und keine Langeweile kommt auf.

    AntwortenLöschen

Die Kommentare werden nach Freigabe erscheinen.

**** Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst ****